Gesundheit der Kinder fördern – Gesundheitsziele überprüfen

23. Juni 2012  Uncategorized

Der Antrag der Linksfraktion „Chancengleich gesund aufwachsen – Kindergesundheitsziele weiterentwickeln“ ist am 21.06.2012 im Landtag kontrovers diskutiert worden. „Zum wiederholten Male praktizierten die Koalitionäre das Hase-Igel-Prinzip ‚Ick bin all hier‘“, erklärte der gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten Koplin, am Donnerstag in Schwerin. Just in dem Moment, in dem die Linksfraktion ein Problem zur Sprache bringt, erklären SPD und CDU, sie seien in der Sache längst aktiv.“

„Mit der Ablehnung des Antrages verzichten die Koalitionäre auf eine konkrete Zielstellung, die mit den zu überarbeitenden Kindergesundheitszielen verbunden sein müssen“, so Koplin. Die Landesregierung müsse die vor fast zehn Jahren festgelegten Kindergesundheitsziele überprüfen und im Interesse der Kinder weiter entwickeln. „Da reicht eine Information im Internet, versteckt in einer dürren Statistik über den allgemeinen Gesundheitszustand der Bevölkerung nicht aus“, so Koplin. „Die Fakten müssen ausgewertet und konkrete Schlussfolgerungen gezogen werden.“

Aus Sicht der Linksfraktion hat die Präventionsarbeit eine zentrale Bedeutung für die Gesundheitsförderung. „Je früher diese ansetzt, desto eher hilft sie, damit die Kinder gesund bleiben“, so Frau Bernhardt. „Daher müssen auch die Beratungs- und Betreuungsangebote für werdende Eltern und junge Familien ausgebaut und auf ihre Wirksamkeit überprüft werden.“

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.



Alle Formularfelder sind erforderlich.







Alle Formularfelder sind erforderlich.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen