Treffen zum Verkehrslärm in Ludwigslust

29. Februar 2012  Uncategorized

Am 27.02.2012 luden wir drei Ludwigsluster Landtagsabgeordneten Vertreter des Verkehrsministeriums, der Straßenbaubehörde, der Stadt Ludwigslust, des Landkreises und Bürgerinnen und Bürger von Ludwigslust zu einem Treffen ein. Gegenstand war der Verkehrslärm in Ludwigslust an der Käthe- Kollwitz- Strasse (B 106, B 1919). Derzeit findet dort ein Modellprojekt statt, welches bis zum 31.07.2012 läuft. Das Modellprojekt bezieht sich auf eine Geschwindigkeitsbegrenzung von LKWs auf 30 km/h von 22- 6 Uhr. Nach Ablauf des Modellprojektes und dessen Auswerten können weitere verkehrsrechtliche Maßnahmen geprüft werden. Ziel wäre eine Begrenzung der Geschwindkeit für LkW auf 30 km/h ganztags.

Ergebnis des Treffens war u.a., dass die Stadtvertretung Ludwigslust im Nachgang das Modellprojekt für LKWs auf ganztags 30 km/h beschränkt hat. Ein erster Erfolg, wie ich meine, auch wenn die Zeitungen, dass kritischer sehen.

Mit einer wirklichen Lärmreduzierung wird aber erst mit Fertigstellung der A 14 gerechnet, wo weitere Maßnahmen möglich wären. Alle waren sich jedoch einig, weiterhin für die betroffenen Bürgerinnen und Bürger um Lösungen zu ringen- auch wenn sie manchmal etwas länger dauern.

(siehe dazu auch unter der Rubrik „Presse“ die Zeitungsmeldungen)

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.



Alle Formularfelder sind erforderlich.







Alle Formularfelder sind erforderlich.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen