Regierung lässt Träger und Kommunen bei Erzieherausbildung allein

22. August 2019  Uncategorized

Zur Antwort auf die Kleine Anfrage „Bewertung der Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin/zum staatlich anerkannten Erzieher für 0- bis 10-jährige “ (Drs.: 7/3873):

Es zeigt sich, dass die Ausbildung nicht durch das Land ausfinanziert ist. Eine direkte Kostenübernahme für diese Ausbildung gibt es nicht. Die erheblichen Kosten für die Ausbildung müssen deshalb durch die Träger und Kommunen aufgebracht werden. Dieser Zustand ist nicht hinnehmbar.

Die Landesregierung schreibt sich die mageren Erfolge des Projekts auf die Fahne, die anfallenden Kosten wälzt sie aber auf andere ab. Wenn das Land mehr Auszubildende fordert und eine solche Ausbildung initiiert, muss es hierfür auch die Kosten tragen. Alles andere ist unredlich.

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.



Alle Formularfelder sind erforderlich.







Alle Formularfelder sind erforderlich.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen