Das Beste zum Schluss…

07. Dezember 2018  Uncategorized

Gemeinsam luden der Vorsitzende der linken Bundestagsfraktion, Dr. Dietmar Bartsch und ich, in die Alte Synagoge in Hagenow ein, um ihren Genossinnen und Genossen im Landkreis Ludwigslust-Parchim einen Dank für die im letzten Jahr geleistete Arbeit zu sagen.

„Auf Bundesebene gibt es viele Dinge, die es anzugehen gilt: Altersarmut und Kinderarmut sind nur zwei Beispiele. Mit dem Netzwerk gegen Kinderarmut auf Bundesebene haben wir es geschafft, dass Thema in die Öffentlichkeit zu bringen und so einen Beitrag im Kampf gegen Kinderarmut beizutragen,“ begann Dr. Dietmar Bartsch bei der Jahresabschluss-Veranstaltung.

Das Highlight für mich war in diesem Jahr sicher der Wahlkampf zur Landratswahl. Als Partei hätten hier alle gemeinsam ein hervorragendes Ergebnis eingefahren. Ich kann gar nicht sagen, wie stolz ich auf das Ergebnis bin. Viele Wählerinnen und Wähler haben uns ihre Stimme bei Landratswahl gegeben, jeder hat einen großen Anteil dazu beigetragen.

Insofern sei es sehr schön, das Jahr gemeinsam mit den Genossinnen und Genossen auf dieser traditionsreichen Veranstaltung ausklingen zu lassen. Jetzt sei es an der Zeit auszuruhen und Kräfte zu sammeln, für das nächste Jahr. Mit der Kommunalwahl und der Europawahl haben wir 2019 wieder zwei sehr wichtige Wahlen vor uns. Allerdings habe ich keine Bedenken, dass meine Genossinnen und Genossen sich auch hier mit voller Hingabe reinhängen würden. Für den Erfolg bei beiden Wahlen sei das schon die halbe Miete.

 

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.



Alle Formularfelder sind erforderlich.







Alle Formularfelder sind erforderlich.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen