Politik bei Kaffee und Kuchen

21. November 2018  Uncategorized

Der Montagnachmittag stand für mich im Zeichen einer lockeren politischen Gesprächsrunde mit Bewohnern einer Einrichtung für betreutes Wohnen der Volkssolidarität in Hagenow. Erfreut war ich über das politische Interesse meiner Gesprächspartnerinnen und -partner.

..im Gespräch

Ich stelle immer wieder fest, dass die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern überaus politikinteressiert sind. Sie wünschen sich den Austausch mit Politik. Deshalb war dieser Gesprächstermin richtig und wichtig, wie mir die Bewohner versicherten. Insbesondere die große Koalition im Land zeichne sich dadurch aus, Politik von oben herab zu machen und die Menschen nicht einzubinden. Die verschiedenen Strukturreformen der letzten Jahre und die Vielzahl abgelehnter Volksinitiativen seien ein Beleg dafür.

 

 

Unsere Gesprächsthemen gingen heute einmal quer durch die Landespolitik. Von Mindestlohn über Polizei und Justizvollzug bis zum Friedhofszwang war alles dabei. Ich sehe mich bestätigt darin, einen Großteil meiner Arbeitszeit im Wahlkreis bei den Menschen zu verbringen. Nur so entwickle man ein Gespür für die Wichtigkeit mancher Themen.

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.



Alle Formularfelder sind erforderlich.







Alle Formularfelder sind erforderlich.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen