Die Jagd als gelebter Naturschutz

14. November 2018  Uncategorized

Ich war beeindruckt von meinem Treffen mit Jagdverband des Altkreises Ludwigslust:

Es ist bemerkenswert mit welchem Engagement sich die Jäger für den Schutz der Natur einsetzten. Die Pflege der Reviere und der Erhalt eines natürlichen Zustandes hätten einen sehr hohen Stellenwert. Insbesondere die Vermittlung dieses Bewusstseins an Kinder und Jugendliche werde vom Jagdverband Groß geschrieben. Es ist wichtig Kindern und Jugendlichen die Abläufe in der Natur näher zu bringen. Nur so könne der allgegenwärtigen Entfremdung der Kinder von der Natur entgegengewirkt werden.

mit dem Vorsitzenden Sven Drewke im Gespräch

Zur Besonnenheit fordere ich im Umgang mit dem Wolf auf: Der Wolf ist mittlerweile wieder Teil unserer Umwelt und das ist gut so. Panikmache ist hier völlig fehl am Platz, aber Aufklärung ist nötig. Erforderlich sei jedoch, dass Landwirte und Jäger mit der Situation nicht alleine gelassen und für Verluste entschädigt würden. Zu begrüßen sei deshalb, dass die EU heute angekündigt hat, in Bezug auf den Wolf, vollumfänglich Prävention- und Ausgleichszahlungen zu leisten.

Darüber hinaus nahm ich noch eine Reihe weiterer Probleme aus dem Gespräch mit und versprach, mich für ihre Lösung einzusetzen.

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.



Alle Formularfelder sind erforderlich.







Alle Formularfelder sind erforderlich.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen