Gleiche Chancen für Frauen in der Justiz

25. Oktober 2018  Uncategorized

Zur Meldung des NDR, wonach sich in einem internen Auswahlverfahren um die Neubesetzung der Stelle des Präsidenten am Oberlandesgericht (OLG) Rostock die bisherige Vize-Präsidentin Monika Köster-Flachsmeyer durchgesetzt hat:

Das Ernennungsverfahren ist noch nicht abgeschlossen, aber allein dass sich mit Frau Köster-Flachsmeyer eine Frau auf die Stelle des höchsten Richteramtes des Landes beworben und bei dem internen Auswahlverfahren durchgesetzt hat, ist ein gutes Zeichen für die Stärkung von Frauen.

Wir haben immer kritisiert, dass Frauen in Führungspositionen auch in der Justiz unterrepräsentiert sind. Frauen müssen unterstützt werden, dass sie bei gleicher Eignung auch die gleichen Chancen haben, Führungspositionen zu besetzen. Es ist ein Beleg für die Überfälligkeit dieser Diskussion, dass sich Frau Köster-Flachsmeyer erst nach der öffentlichen Debatte um mehr Frauen in Führungsämtern in der Justiz  auf die Stelle beworben hat. Offenbar war diese Initialzündung erforderlich.

Nun ist es am Präsidialrat, eine objektive, an den Kriterien der Bestenauslese  und des Gleichstellungsgesetzes gemessenen Entscheidung zu treffen.

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.



Alle Formularfelder sind erforderlich.







Alle Formularfelder sind erforderlich.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen