Wahlalter 16 bei allen Wahlen!

26. September 2018  Uncategorized

Das Urteil des thüringischen Landesverfassungsgerichtes, wonach 16-jährige bei Kommunalwahlen ihre Stimme abgeben können, weist ganz klar die Auffassung der AfD zurück, die den Jugendlichen nicht zutraut, sich einzumischen und aktiv an parlamentarischer Demokratie zu beteiligen.

Die Veranstaltung ‚Jugend im Landtag‘, bei der sich zurzeit viele Jugendliche im Schloss engagieren, belegt eindrucksvoll, dass die jungen Leute sehr wohl in der Lage sind, ihre Meinung zu vertreten und verantwortungsvoll damit umzugehen.

Das Urteil ist auch deshalb zu begrüßen, weil es klarstellt, dass die Landesparlamente beim Festlegen des Wahlalters Spielraum haben. Auch deshalb ist es bedauerlich, dass sich SPD und CDU nicht einigen können, diesen Spielraum zu nutzen und das Wahlalter 16 bei Landtagswahlen einzuführen. Eine Volksbefragung zu diesem Thema soll jetzt den Streit schlichten. Dabei hätte das Wahlalter 16 längst auf parlamentarischen Weg eingeführt werden können. Mehrheiten dafür bestehen schon heute.

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.



Alle Formularfelder sind erforderlich.







Alle Formularfelder sind erforderlich.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen