Gute-Kita-Gesetz: mehr Verbindlichkeit bei der Qualität für die Kitas

21. September 2018  Uncategorized

Gestern wurde in das Bundeskabinett das Gesetz „Gute-Kita-Gesetz“ eingebracht.

Es ist gut, dass der Bund sich aufmacht, um sich bei der Elternentlastung einzubringen. M-V gehört derzeit zu den Bundesländern mit den höchsten Elternbeiträgen. Erfreulicherweise lösen nun auch SPD und CDU in M-V nach jahrelangen Versprechen 2020 die kostenfreie Kita ein. Dafür die Bundesmittel mit einzusetzen, ist sinnvoll. Allerdings ist bis jetzt vorgesehen, dass die Bundesmittel nur zeitlich begrenzt sind. Der Bund muss gleichwertige Verhältnisse langfristig schaffen und nicht nur zeitlich begrenzt bis 2022.

Zum Zweiten verpasst es die Bundesregierung mit dem Gesetzesentwurf, einheitliche Qualitätsstandards für die Betreuung der Kleinsten festzusetzen.

M-V hat bundesweit die schlechtesten Betreuungsschlüssel der Erzieherinnen und Erzieher für eine Kindergruppe. 1:6 in der Krippe, 1:15 im Kindergarten und 1:22 im Hortbereich ist zu hoch, um dem Bildungsauftrag nach dem Kindertagesförderungsgesetz nachzukommen. Bildung bleibt so eher auf der Strecke, als gefördert zu werden. Hier wäre es für die Kinder, Eltern und Erzieher ein gutes Zeichen gewesen, wenn bundesweit die Standards für die Betreuung und damit für die Bildung der Kleinsten festgelegt worden wären. Das wäre ein überfälliges Zeichen für unsere Erzieherinnen und Erzieher gewesen. So ist man in Berlin auf halbem Wege stehen geblieben.

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.



Alle Formularfelder sind erforderlich.







Alle Formularfelder sind erforderlich.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen