Justizvollzug nicht schlechter stellen als Polizei

23. Mai 2018  Uncategorized

Dem Bericht im heutigen Nordkurier zufolge, soll es Verbesserungen im Polizeidienst, aber nicht beim Justizvollzug geben.

Die öffentliche und persönliche Sicherheit in M-V erfordern ein besonderes Augenmerk. Daher sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, für den Polizeidienst die Schichtzulagen zu erhöhen und die Beförderungsmöglichkeiten zu verbessern.

Unverständlich ist allerdings, dass dies nicht auch für die Mitarbeiter des  Justizvollzugsdienstes gelten soll. Die Anforderungen und das Gefahrenpotenzial sind mit denen der Polizei vergleichbar. Offenbar herrscht der Glaube, dass durch die beabsichtigte Schließung der JVA Neubrandenburg ein Personalüberhang zu erwarten ist, während bei der Polizei händeringend Leute gesucht werden.

Die Gewinnung gut qualifizierten Personals ist im Justizdienst aber genauso wichtig! Vergütung und Aufstiegsmöglichkeiten müssen deshalb schnellstmöglich angeglichen werden.

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.



Alle Formularfelder sind erforderlich.







Alle Formularfelder sind erforderlich.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen