Wie weiter mit unserem Schulwesen?

23. April 2018  Uncategorized

Auf meine Einladung war die Fraktionsvorsitzende Simone Oldenburg, Fraktion DIE LINKE zu Gast in Ludwigslust, um gemeinsam mit Schulleitern, Lehrern und Elternvertretern über die Zukunft der Bildungspolitik in Mecklenburg-Vorpommern zu reden.

in einer tollen Gesprächsrunde Fraktionsvorsitzende Simone Oldenburg

Schwerpunkte der Diskussion waren die Themen Inklusion und der Entlohnung der Grundschullehrer. Die anwesenden Lehrer und Schulleiter machten deutlich, dass die Inklusion für die Schulen mit der derzeitigen Personalausstattung kaum zu realisieren sein wird. Die Abgeordnete Simone Oldenburg zeigte Verständnis: „Die Inklusion in den Schulen ist ein wichtiger und richtiger Schritt. Er kann aber nur funktionieren, wenn zukünftig mehr qualifiziertes Lehrpersonal zur Verfügung gestellt wird“. Der Zeitaufwand zur inklusiven Beschulung sei je Schüler wesentlich größer und diesem Umstand müsse auch bei der Personalberechnung Rechnung getragen werden.

die Schulleiter habe gleiche Ansichten

Bei dem Thema Grundschullehrer waren sich alle Anwesenden einig, dass die Grundschullehrerinnen und Grundschullehrer genauso wie Lehrkräfte anderer Schularten vergütet werden müssten. Das ist derzeit nicht der Fall. Ein Grundschullehrer erhält statt der A 13/ E13, wie Lehrkräfte anderer Schularten, nur die A 11/E11. Dies sei nicht sachgerecht, da gerade auch an den Grundschulen die Anforderungen stets und ständig gestiegen seien. Hierbei darf es aber nicht zu Verzerrungen im Gehaltsgefüge der Lehrerschaft kommen. Aus diesem Grund hat die Linksfraktion einen Antrag „Arbeitsbedingungen für Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen verbessern- Lehrkräfte angemessen vergüten“ für die nächste Sitzung des Landtages aufsetzen lassen.

als kleines Dankeschön, für den interessanten Nachmittag…

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.



Alle Formularfelder sind erforderlich.







Alle Formularfelder sind erforderlich.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen