Kreatives Künstlerehepaar setzt auf Tourismus

10. April 2018  Uncategorized

Ich traf mich diese Woche mit dem Künstlerehepaar Kat und Alexander von Stenglin. In gemütlicher Atmosphäre zeigte das Ehepaar seine Kunstwerke und erklärte die verschiedenen Techniken der Herstellung.

.. in der Töpferwerkstatt vom Ehepaar von Stenglin

Alexander von Stenglin erklärt eindrucksvoll..

Das Ehepaar lebt seit 34 Jahren in Picher und verkauft dort selbsthergestellte Kunstgegenstände im eigenen Geschäft. Den größten Teil der Kundschaft machen seit Jahren Touristen aus. Das Ehepaar Stenglin sieht im Tourismus nach wie vor, das größte Kundenpotenzial, bemängelt aber die schlechte Verkehrsinfrastruktur in der Region.

…im Verkaufsraum des Eichhofes

Eine Auffassung, die ich mit ihnen teile. Auch ich würde viel lieber und viel öfter den ÖPNV nutzen. Mit dem lückenhaften hiesigen Verkehrsnetz, ist aber der größte Teil meines Wahlkreises entweder gar nicht oder nicht in angemessener Zeit zu erreichen. Von daher müssen Bus und Bahn weiterhin aufeinander abgestimmt ausgebaut werden. Das Rufbussystem ist ein erster Schritt in die richtige Richtung. Letztendlich sei die Nutzung des Busses und der Bahn auch ökologisch nachhaltiger, so Alexander Stenglin.

Kat von Stenglin am Webstuhl

Ein weiteres Thema des Gespräches war die Energiewende mit ihren zahlreichen Windkraftanlagen in der Region. Alle Gesprächspartner waren sich einig, dass die Energiewende zwar notwendig ist, aber auch das generelle Sparen von Energie nicht aus den Augen verloren werden darf. Ich halte es für sinnvoller den Energieverbrauch zu senken, bevor ständig neue Windkraftanlagen gebaut werden. Das Ehepaar Stenglin zeigte eindrucksvoll, wie die Senkung des Energieverbrauches schon im Kleinen geht: sie haben auf dem Grundstück eine eigene Warmwasseraufbereitung und nutzen die Wärme der Öfen zum Heizen der Räume.

Gesprächsthema: Energiewende

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.



Alle Formularfelder sind erforderlich.







Alle Formularfelder sind erforderlich.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen