Andere machen’s vor: Kita kostenfrei jetzt!

14. Dezember 2017  Uncategorized

Heute wurde im Landtag von Thüringen ein Gesetz beschlossen, über die Neuregelung der Kindertagesbetreuung und die Einführung der kostenfreien Kita.

Mit Thüringen beginnt ein weiteres Bundesland mit der Einführung der kostenfreien Kita – beginnend mit dem letzten Jahr vor der Schule. Zudem werden Eltern deutlich entlastet, da Elternbeiträge sozial verträglich gestaltet und gestaffelt werden. Thüringen hat die Zeichen der Zeit erkannt – genauso  wie etwa Hamburg und Berlin, die seit längerem die kostenfreie Kita haben.

Wieder einmal wird die Rückständigkeit der Landesregierung in M-V vor Augen geführt. Denn hier wird es zeitnah nichts mit der Elternbeitragsfreiheit. Im Rahmen des Doppelhaushalts 2018/2019 haben SPD und CDU erneut abgelehnt, wenigstens in einem ersten Schritt die Kita für die drei- bis sechsjährigen Kinder kostenfrei zu machen. Sie wollen nach über 10 Jahren Absichtserklärungen noch weiter überlegen, wie, wann und zu welchen Bedingungen die Elternbeitragsfreiheit endlich auch bei uns kommt. Das ist langsamer als Schneckentempo.

Und mit den 50 Euro Elternentlastung kann sich die Landesregierung weiß Gott nicht brüsten. Eltern erhalten bereits heute von den Kita-Trägern Ankündigungen über deftige Kostenerhöhungen. Diese betragen zum Teil weit mehr als 50 Euro. Da ist die großspurige Entlastung schnell aufgefressen.

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.



Alle Formularfelder sind erforderlich.







Alle Formularfelder sind erforderlich.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen