Fachkräfte und Qualität in den Kitas sind nicht zum Nulltarif zu haben!

09. Juni 2017  Uncategorized

Zur morgigen landesweiten Kita-Demo „Für bessere Arbeitsbedingungen in den Kitas: Betreuungs- und Personalschlüssel verbessern! Erzieherberuf nicht abwerten!“ in Rostock, zu der die Gewerkschaften ver.di und GEW aufrufen, erkläre ich: Es war höchste Zeit, dass die Landesregierung den Fachkräftemangel in den Kitas endlich erkannt hat und versucht gegenzusteuern. Gewerkschaften, Fachverbände, Sachverständige und Eltern sowie meine Fraktion kritisieren aber zu Recht den jetzt eingeschlagenen Weg. Die Einführung der dualen praxisintegrierten Ausbildung PiA und die Aufweichung der Fachkräfteregelung im neuen Kitagesetz wird zu massiven Qualitätsverlusten in den Kitas führen. Zudem entstehen durch die Ungleichbehandlung in den Ausbildungsgängen Azubis sowie Erzieherinnen und Erzieher erster und zweiter Klasse. Die neue Form der Ausbildung erweist sich bei näherem Hinsehen als Sparvariante. Während der Ausbildung ersetzen zwei Auszubildende eine Erzieherin bzw. einen Erzieher. Nach der Ausbildung wird die Fachkraft für Kitas schlechter bezahlt als die staatlich anerkannten Erzieherinnen und Erzieher. Hier liegt ein weiterer Spareffekt für das Land – auf dem Rücken der Beschäftigten und zu Lasten der Qualität in den Kitas. Wir unterstützen das Anliegen der morgigen Kitademo und hoffen, dass möglichst Menschen deutlich machen: Fachkräfte und Qualität in den Kitas sind nicht zum Nulltarif zu haben!

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.



Alle Formularfelder sind erforderlich.







Alle Formularfelder sind erforderlich.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen